Nicolosi und das Rifugio Sapienza

Nicolosi und das Rifugio Sapienza

Das weitläufige Areal der Gemeinde Nicolosi erstreckt sich unterhalb des Südhangs des Ätna auf einer Höhe von ca. 700 Metern. Der Ort mit knapp 6.000 Einwohnern gehört zur Provinz Catania und wurde im 12. Jahrhundert gegründet. In den folgenden Jahrhunderten wurde er mehrfach durch Vulkanausbrüche zerstört und wiederaufgebaut.

Von Nicolosi aus ist das Rifugio Sapienza, eine Schutzhütte des Club Alpino Italiano am Silverstri Krater, gut erreichbar. Die Schutzhütte wurde in den 1930er Jahren gebaut und bietet heute neben Gastronomie auch 55 Betten für Übernachtungen an. Zum Rifugio gehört auch die Talstation der Seilbahn Funivia dell` Etna, die auf 2504 m führt.

Die Region um Nicolosi ist der perfekte Ausgangsort für aktive Urlauber, die den südlichen Bereich des Ätna erwandern möchten. Genussurlaubern ist die Region um den Vulkan als Weingebiet und sehr schöne sakrale Barockkunst bekannt.

Freizeitangebote in Nicolosi und Rifugio Sapienza

Nicolosi ist das südliche Zentrum für Wanderungen zum Ätna. Es werden geführte Wander- und Bergsteigertouren sowie Mountainbike-Touren angeboten. Rund um Nicolosi finden Spaziergänger viele Wanderwege, die u.a. auch zu den Weinbaubetrieben führen. Die Bergwanderungen beginnen meist an der Talstation der Seilbahn. Im Winter wird der Südhang zum beliebten Skigebiet.

Das Rifugio Sapienza ist der Ausgangsort für Touren bis auf 3.000 m. Die Talstation, die an die Schutzhütte angeschlossen ist führt zur Bergstation La Montagnola, wo mehrere Touren beginnen. Von 2500 m fahren auch Allradbusse bis auf 3.000 m. Die Aussicht über die Lava- und Geröllfelder ist spektakulär.
Direkt von der Schutzhütte aus sind Wanderwege zu den nahen Nord- und Südkegeln des Silvestri Kraters ausgeschildert. Der Krater ist erloschen und gut begehbar.

Sehenswertes in Nicolosi und Rifugio Sapienza

Der kleine Ort Nicolosi ist durchaus sehenswert. Eine interessante Sammlung von Mineralen und Fossilien zeigt das Ätna-Museum im Ort. Zu den besonderen historischen Gebäuden gehren die Pfarrkirche Chiesa Madre, San Antonio Abbate und der Palazzo Cirelli.

Ausflugsziele rund um Nicolosi und Rifugio Sapienza

Ein lohnendes Ausflugsziel ist die Küste mit der Provinzhauptstadt Catania und schönen Stränden. Die zahlreichen kleinen Dörfer, die sich vom Meer bis zum Ätna erstrecken haben viel Charme und sind durchaus einen Abstecher wert.