Ätna Tour planen und buchen

Ätna Tour planen und buchen

Bitte klicken Sie auf die gewünschte Ätna Tour, um Details zu dem jeweiligen Ausflug zu sehen. Bei unserem Reisepartner GetYourGuide können Sie die Tour dann auch direkt buchen.

Welche Touren auf den Ätna sind möglich?

Ätna - NebenkraterEine Ätna Tour ist viel mehr als nur eine Wanderung. Auf dem Vulkan erwartet Sie ein interessantes Abenteuer, an das Sie sich noch lange erinnern werden! Ätna-Touren kann man sowohl bei diversen Anbietern buchen, als auch auf eigene Faust unternehmen. Organisierte Ausflüge werden oft inklusive Transfer von und zum Hotel angeboten. Der Transfer beschränkt sich dabei auf bestimmte Hotels. Das ist aber kein Problem, denn man kann auch ohne Buchung der entsprechenden Hotels an den Ätna-Touren teilnehmen. Meist werden die Hotels des Start- und Zielortes und dessen näherer Umgebung angefahren. Aber auch ohne Hoteltransfer ist immer der Startpunkt auch der Zielpunkt. Touren ganz hinauf zum höchstmöglichen Punkt des Ätna sind wetterbedingt nur von April bis Oktober möglich.

Individuelle Wanderungen

Für individuelle Wanderungen gibt es fertige und auch „maßgeschneiderte“ Angebote nach Absprache. Halbtägige und ganztägige Touren werden von Catania oder Taormina angeboten, manchmal verbunden mit einer Offroadfahrt mit dem Jeep. Die Wanderungen führen zu den schönsten Stellen des Ätna. Kunden können wählen, ob sie in den unteren Ausläufern oder oben in der Nähe der Krater wandern möchten. Sie haben an diesem Tag einen Guide für sich allein.

Touren mit einem Bergführer oder Vulkanologen

Tagesausflüge mit einem Bergführer oder Vulkanologen werden ab Taormina und Catania angeboten. Nach einem Spaziergang in der Umgebung der Talstation geht es mit der Seilbahn nach oben, anschließend mit dem Jeep zum oberen Krater. Auf etwa 3000 Meter Höhe wird in autorisierten Krater-Zonen die geführte Wanderung durchgeführt. Diese Touren sind für Rollstuhlfahrer, Gehbehinderte, Herzkranke, Schwangere und Asthmatiker nicht geeignet.

Geführte geologische Erkundungstouren

Geologische Erkundungstouren werden ab 5 Std. Dauer angeboten. Jüngere und ältere Lavaströme, Vulkanhöhlen bzw. Lavagrotten und Krater werden geologisch erläutert. In Höhlen können zudem Tunnelflüsse beobachtet werden. Die Abholung erfolgt in den Regionen Riposto und Zafferana Etnea sowie Catania.

Die Seilbahn am Ätna

Skilifte bei ÄtnaDie Talstation der Ätna Seilbahn Funivia dell’ Etna steht auf 1923 m Höhe an der Schutzhütte des Italienischen Alpenvereins Rifugio Sapienza. In direkter Nähe liegen die Silvestri-Berge. Sie bestehen aus Schlacke und entstanden 1892 nach einem Vulkanausbruch. Ein Ausflug mit der Seilbahn beginnt daher meist mit der Besichtigung dieser Berge. Die Seilbahn fährt von hier über 581 Höhenmeter in 15 Minuten bis zur Bergstation. Die Bergstation La Montagnola liegt auf 2504 Metern. Von hier aus fahren Kleinbusse mit Allradantrieb bis zum Torre del Filosofo auf 2920 m. Dies ist die höchste Stelle, die an der Südflanke von Allradfahrzeugen erreicht werden kann. Nach wenigen Schritten wird hier an der Südflanke des Ätna der große Krater erreicht, den man dann zu Fuß umrunden kann. Die Talstation erreicht man über die Strada Provinziale 92 oder die Via Catania.

Jeep-Touren am Ätna

Halb-und ganztägige 4×4-Jeep-Touren zum Ätna werden ab Catania und Taormina angeboten. Teilnehmer werden am Hotel abgeholt, sofern dies in Taormina oder Umgebung (Castelmola, Giardini Naxos, Letojanni, Giarre, Fiumefreddo) steht. Die Jeeps fahren über befestigte Straßen und unbefestigte Wege, eine kurze Wanderung führt zu einem Aussichtspunkt auf das Tal Valle del Bove. Hierher fließen Lavaströme bei einem Ausbruch des Ätna. Dadurch hat sich ein natürliches Becken gebildet, das sehr ungewöhnlich aussieht. Reste vom Vulkanausbruch 2002 sind am Piano Provenzana und an der Lavafront zu erleben und die Begehung einer Lavagrotte steht auch mit auf dem Plan. Ab Catania werden halbtägige Touren angeboten.

Quadtouren am Ätna

Am Botanischen Park in Gole dell’ Alcantara beginnen Touren mit dem Quad Bike. Immer zwei Personen nutzen ein Quad gemeinsam (Fahrer und Beifahrer). Hoteltransfer wird nach Taormina, Naxos und Letojanni angeboten. Man kann wählen zwischen 2,5 Stunden oder 4,5 Stunden Dauer. Die Fahrt geht hinauf über einen Offroad-Pfad nach Castiglione di Sicilia auf 1850 m Höhe. Das ist ein schöner Aussichtspunkt auf das Tal herunter. Auf einem Radweg führt die Fahrt weiter nach Linguaglossa. Dort sieht man den am weitesten vom Hauptkrater des Ätna entfernten Krater, den Vulcanetto di Moio Alcantara. Auf dem Weg zum Ziel in Piano Provenzana werden verschiedene Lavaströme überquert und eine Lavagrotte besucht. Die kürzere Quadtour führt zum Alcantara River, der sich einen Weg durch alte Lavaströme gesucht hat. Von Taormina aus wird eine4 stündige Tour vom Stadtzentrum aus angeboten. Man hat hier die Wahl, allein oder zu zweit zu fahren.

Buggytouren

Als Halbtagestouren (4 Stunden) werden die Ausflüge mit dem Buggy angeboten. Immer zwei Personen nutzen einen Buggy (Fahrer und Mitfahrer). Personen ab 16 Jahren dürfen nur als Beifahrer mitfahren. Treffpunkt ist in San Gregorio di Catania. Gefahren wird über Pedara und Nicolosi zum Ätna. Hier wird dann offroad gefahren, an einem Lavasteinbruch vorbei bis zum Rifugio Sapienza. Ein Spaziergang an den Silvestri-Kratern und ein Besuch der Lavahöhle Cassone mit Taschenlampe und Helm gehören ebenso zur Tour wie der Aussichtspunkt Monte Zoccolaro, bevor es über andere Dörfer zum Ausgangspunkt zurück geht.

Weintouren am Ätna

Weintouren beginnen in Taormina, Giardini Naxos, Letojanni, Catania, Messina oder Syracuse und dauern in der Regel 6 Stunden. Dabei werden zwei oder gar drei Weingüter angefahren, die zu den bekanntesten Ätna-Weingütern gehören. Die Weingüter liegen inmitten von Lavagestein, die Aussicht ist sehr schön. Eine Verkostung gibt es jeweils ebenso dazu wie einen Gang durch die Weinkeller. Vom Weingut werden traditionelle sizilianische Gerichte gereicht. Das sind entweder kalte Gerichte aus dem Ätna-Gebiet oder auch ein warmes Mittagessen. Es gibt auch eine kurze Tour ab Catania, die 4 Stunden dauert und ein einziges Weingut anfährt. Eine Wanderung durch die Weinberge ist Bestandteil dieses Ausfluges.

Radtouren

Touren mit dem Mountainbike werden als Halbtages- oder Tagestour ab Catania angeboten. Geradelt wird über Lava-Sandhügel und durch üppige Wälder. Diese Fahrten werden ganzjährig angeboten. Die Tagestour umrundet den Ätna und ist ausschließlich für sehr geübte Radler geeignet. Eine 5-stündige Radtour beginnt bei Case Zampini im Südwesten des Ätnas und umfasst etwa 12 km Fahrt bei 150 Höhenmetern. Von Hotels in Catania und den umliegenden Gemeinden wird abgeholt.

Etna-Exkursion mit Höhlenbesichtigung

Von Catania aus werden in einer sechsstündigen Exkursion Wanderung, Naturbeobachtung und Höhlenbesichtigung miteinander kombiniert. Gewandert wird bis auf etwa 2000 Meter Höhe, während der Reiseleiter die umgebende Flora und Fauna erläutert. Rot leuchtende Lavaströme und auch erkaltete Lavaströme werden in Neben-Kratern des Ätna gezeigt und anschließend führt ein Spaziergang in alte Krater, in denen eine „Mondlandschaft“ betrachtet wird. Absoluter Höhepunkt ist aber anschließend noch eine Wanderung in einer Lavahöhle mit Helm und Fackel.

Ätna Ganztages-Wanderungen mit Stadtbesichtigung, Bauernhof und mehr

Ganztagestouren ab Catania führen zunächst zum Ätna und beginnen fast immer an der 1910 m hoch gelegenen Schutzhütte Rifugio Sapienza. Die 1892 aus Vulkanschlacke gebildeten Silvestri-Berge werden besichtigt. Eine eventuell anschließende Höhlenbesichtigung führt mit entsprechender Ausrüstung in eine 1792 durch einen Vulkanausbruch entstandene Lava-Höhle. Die Höhlen sind eigentlich meist Grotten. Sie entstanden, während die Lava floss, durch eine rasche Abkühlung im oberen Bereich. Oder es geht mit der Seilbahn und einem Allradbus weit nach oben, um den zentralen Krater zu Fuß zu umrunden. Auf dem Weg nach Taormina, zum Naturreservat Isola Bella oder zum Fluss Alcantara wird gern noch ein regionaler Biobauernhof besucht. Im Winter wird auch eine ganztägige Wanderung im Nordosten des Ätna angeboten. Die Abholung erfolgt in Catania. Neben einem Höhlenbesuch erlebt man besondere Lavaformen, Asche- und Lavawüsten und klettert bis über 2000 Meter. Anschließend wird ein Bauernhof besucht.

Informationen über Ätna-Touren auf eigene Faust und die Gefahren am Vulkan »